Warenkorb

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur stellt eine Therapie für chronische und akute Erkrankungen ohne Nebenwirkungen!

 

Die Ohrakupunktur kann als Schmerztherapie z.B. bei Migräne eingesetzt werden, sowie bei funktionellen, organischen und psychischen Störungen,z.B. als Suchtbehandlung zur Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion oder bei Allergien.

 

Im Ohr findet man zahlreiche Punkte, die jeweils ein bestimmtes Organ repräsentieren. Die Punkte kann man entweder mit Nadeln oder mit Laser stimulieren.

Akute Beschwerden werden nahezu täglich mit dünnen Nadeln behandelt, die nach 30 Minuten wieder entfernt werden.

 

Bei chronischen Erkrankungen empfiehlt sich eine dauerhafte Stimulierung mit sog. Dauernadeln, die bis zu 14 Tagen im Ohr bleiben. 

 

Für Kinder, ängstliche oder sensibel Patienten empfehlen sich "Magnete",die auf die entsprechenden Punkte wie ein Pflaster geklebt werden.

 

 

BEHANDLUNGSDAUER

 

Die Dauer richtet sich im allgemeinen nach der Konstitution des Patienten und der Art der Erkrankung (akut/chronisch)

 

  • In der Regel werden die Nadeln 15-45 Minuten belassen
  • bei geschwächten oder älteren Patienten erfolgen kürzere Behandlungszeiten (5-15Min.)

 

BEHANDLUNGSFREQUENZ

 

  • Akute Erkrankungen erfordern tägliche oder 2-4 Behandlungen pro Woche
  • chronische Erkrankungen werden einmal wöchentlich oder alle 2 Wochen behandelt

 

BEHANDLUNGSSERIEN

 

  • Sinnvoll sind Behanlungsserien von 6-10 Behanlungen. Häufig tritt nach 3-6 Behandlungen eine Besserung der Beschwerden auf
  • Nach einem Behandlungszyklus sollte eine behandlungsfreie Zeit erfolgen, um danach den Behandlungserfolg zu bewerten
  • Die Abstände können dann bis zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses auf eine Behandlung pro Woche oder alle 14 Tage verlängert werden.
  • Nach erzielter Beschwerdefreiheit können noch 2-3 Behandlungen durchgeführt werden.
  • Bei Wiederauftreten der Beschwerden oder bei chronischen Erkrankungen sind in regelmäßigen Abständen erneute Behandlungsserien möglich.

 

THERAPIEHINDERNISSE

 

  • Vorliegen von Störfeldern
  • Einnahme von Medikamenten(Neuroleptika,Barbiturate,Tranquilizer)
  • Drogenabusus(Alkohol,Heroin,Kokain etc.)
  • Zustand nach neurochirurgischen Eingriffen am ZNS
  • Zustand nach operativen Eingriffen an der Ohrmuschel (Plastik,Piercing)
  • Psychische und physische Erschöpfungszustände

 

 

INDIKATIONEN

 

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Funktionelle Erkrankungen(Sinusitis,Bronchitis,Gastritis)
  • Allergische Erkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • weitere Gebiete: Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion,Prüfungsangst


 


Ich bin für Sie da!

Andrea Lohr-Pavlidis
Ahornblick 7
40629 Düsseldorf

Telefon: 0211 7270238

E-Mail: info@andrea-lohr.de

 

Termine nur nach Vereinbarung!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Lohr

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.